Lagerung von Säuren

Der Umgang mit gefährlichen Stoffen in der Imkerei.

Lagerung von Säuren

Beitragvon TyroleanBee » Sa 22. Feb 2014, 12:09

Wie lagert ihr denn Bienenwohl, Ameisensäure und Essigsäure?

Schadet Frost, sommerliche Temperaturen oder allgemein zu lange Lagerung den Produkten?
Muss mich nämlich entscheiden ob ich die Dinger im Gartenhaus lagere oder im Keller.....
Liebe Grüße
TyroleanBee
Benutzeravatar
TyroleanBee
 
Beiträge: 454
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 04:48
Wohnort: Oesterreich
Ich imkere seit: 1. Apr 2013
Rähmchenmaß: Dadant / Langstroth FZ
Bienenrasse/n: Carnika
Völkerzahl: 15

Re: Lagerung von Säuren

Beitragvon Holzfäller Joe » So 23. Feb 2014, 11:51

Hallo Gernot,

Ich lagere Saüren Dunkel und luftdicht verschlossen bei kellertemperaturen. Dabei achte ich darauf, das der zugriff von unbefugten ( kinder usw) Nicht möglich ist.

Lg JEns
Der Klügere Gibt nach ist das gleiche wie Vollidioten an die macht!

Kaum macht man es richtig, funktioniert es auch!
Benutzeravatar
Holzfäller Joe
SystemAdmin
SystemAdmin
 
Beiträge: 576
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 19:10
Wohnort: nahe Oldenburg - Niedersachsen
Ich imkere seit: 21. Apr 2012
Rähmchenmaß: Deutsch Normalmaß in liebig einfachbeute
Beruf: Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Bienenrasse/n: Carnica und Buckfast
Völkerzahl: 3

Re: Lagerung von Säuren

Beitragvon Udo » So 23. Feb 2014, 12:52

Ich habe vorgestern beim aufräumen noch eine Flasche 60% ige Ameisensäure gefunden und sie sofort entsorgt. Andere Säuren habe ich nicht, auch kein Bienenwohl.

Seit dem 1. Juni 2007 ist die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) in Kraft. Seitdem ist für jede Chemikalie die auf den Markt kommt eine Informationspflicht vorgeschrieben. Schau halt einfach mal im Datenblatt für Deine bevorzugten Chemiecocktails nach, da werden sie geholfen.
Nur bei Bienenwohl wird man nicht fündig weil der Hersteller noch auf die entsprechende Zulassung wartet.
Herzliche Grüße
Udo


Wenn du dich zu 100% auf die Tiere einlässt, dann wirst du feststellen daß du dich von den Menschen immer mehr entfernst.
Benutzeravatar
Udo
 
Beiträge: 1521
Registriert: So 21. Okt 2012, 14:46
Wohnort: Köln
Ich imkere seit: 1. Mai 1985
Rähmchenmaß: Dadant & FZ
Bienenrasse/n: Carnica Bukovsek

Re: Lagerung von Säuren

Beitragvon Manuel » So 23. Feb 2014, 22:08

Bienenwohl oder bei uns BeeVital lagere ich in der Wohnung bei Zimmertemperatur. Ob dies nötig weiss ich nicht, doch kann ich mir gut vorstellen, dass Frost für die Lagerung nicht unbedingt die Haltbarkeit fördert.
"Unmöglich", sagte der Stolz. "Riskant", sagte die Erfahrung. "Sinnlos", sagte die Vernunft. "Probier's doch aus", flüsterte das Herz.

in diesem Sinne herzliche Grüsse
Manuel
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 446
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 04:50
Wohnort: Schweiz - Schaffhausen
Ich imkere seit: 30. Jun 2012
Rähmchenmaß: Dadant-Blatt, Schweizermass
Beruf: Landwirt/Gemüsebauer
Bienenrasse/n: Mellifera
Völkerzahl: 40

Re: Lagerung von Säuren

Beitragvon Christian » So 23. Feb 2014, 22:25

Ein kühler, aber nicht kalter (>0°c), eher dunkler Keller ist von Vorteil.
lg Christian
Benutzeravatar
Christian
Zucht- & Imkerberater
Zucht- & Imkerberater
 
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 21:02
Wohnort: Zöfing
Ich imkere seit: 15. Mai 1966
Rähmchenmaß: Zander
Beruf: Erwerbsimker
Bienenrasse/n: Carnica
Völkerzahl: 350


Zurück zu Allgemeine Sicherheitshinweise.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast